Drehorgelorchester

Am 5. April, lernte ich Wilhelm Schröder  in Duisburg anlässlich des Verkaufsoffenen Sonntags kennen. Da wir beide eine Hofbauer Drehorgel haben, ist es uns möglich, als Orchester zu spielen.

Wilhelm Schröder war Schulleiter in einer Schule in Mülheim an der Ruhr und ist Buchautor. Seit 2008 ist er pensioniert und seit dem begeisterter Drehorgelspieler. Er stiftet seine Erlöse als Straßenmusikant an die SOS-Kinderdörfer weltweit.

Seit unserem Kennenlernen haben wir bereits an vielen verschiedenen Orten als Drehorgelorchester gespielt, zum Beispiel:

Zum Verkaufsoffenen Sonntag in Duisburg

Zum Verkaufsoffenen Sonntag in Oberhausen

In der Düsseldorfer Altstadt

In Moers zum Jazz-Festival

Stadtfest in Duisburg

Zum 150 jährigem Altmarkt – Jubiläum in Oberhausen

Die Mölmsche Drehorgel freut sich auf viele weitere gemeinsame Auftritte.

Gerne spielen wir auch als Drehorgelorchester zu Ihrem Fest oder Ihrer Veranstaltung. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Wilhelm Schröder betreibt auch einen Internet-Kunsthandel. Bitte schauen Sie sich unter www.Kudewel.de die Bilder aus aller Welt an.

Er ist auch Kinderbuchautor. Von ihm erschienen bisher:

  • Wenn Oma „Komisch“ wird
    Alzheimer- was ist das eigendlich, Mama?
    Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  • Als Pullover noch mitwuchsen und Strümpfe gestopft wurden
    Erinnerungen an meine Kindheit im „Größten Dorf im Münsterland“ Greven 1943-1957

leider vergriffen:

  • Lilly, das rabenschwarze Schwein
  • Tim und Tina lernen Werte

Im Dezember 09/Januar 10 wird erscheinen

  • Mama mit dem Engelshaar

Wie meine Mutter den Krebs gesiegte

Verkaufsoffener Sonntag in Oberhausen
Verkaufsoffener Sonntag in Oberhausen
Als Drehorgelorchester spielten Sylvia & Wilhelm auf dem Altmarktfest in Oberhausen
Als Drehorgelorchester spielten Sylvia & Wilhelm auf dem Altmarktfest in Oberhausen
Als Drehorgelorchester auf der Kö in Düsseldorf
Ein Sonntag auf der Kö in Düsseldorf

2 Gedanken zu „Drehorgelorchester

  • 6. Oktober 2009 um 09:42
    Permalink

    Hallo Sylvia,
    ich war heute erstmalig intensiv auf deiner Seite und muss sagen: Respekt, sehr gut. Auch wusste ich bis dato nicht, dass du mich so intensiv schon eingebaut hast. Ich grüße dich ganz herzlich als dein „züchtiger“ Mitstreiter in hoffentlich noch vielen „Straßenschlachten.“ Mach´gut.
    G l G Willi

Schreibe einen Kommentar